fitness: Bolero-Instantgetränke

Hej.

Wer mir bei Instagram folgt, der weiß, dass ich Anfang des Jahres mit Weight Watchers angefangen habe. Einerseits natürlich, weil ich mit meinem Gewicht und meinem Körper überhaupt nicht mehr zufrieden war und andererseits, weil ich wieder eine gesunde Einstellung zu meinem Essverhalten wollte. Ich hatte ja bereits das Programm von Sophia Thiel gemacht und es ist wirklich ein Programm ohne hungern – aber überhaupt nicht meins von den Rezepten her. Es ist mir zu aufwendig und zu ‚whey-lastig‘. Es war einfach nicht meins – und ruckzuck hatte ich am Ende die 3 Kilo zurück, die ich in einem halben Jahr abgenommen hatte … das war natürlich traurig.

Jetzt mit Weight Watchers habe ich mein Programm gefunden. Mit der Online-Version lässt sich alles scannen und in die App eintragen. Punkte zählen ist somit kein Problem und flott gemacht. Was es nicht gibt, lässt sich eintragen – auch Rezepte. Auch muss man auf nichts verzichten, man kann alles essen – jedoch halt in kleineren Mengen. Ich bin im Juni im 6. Monat von WW und habe bereits 11 kg verloren. Ich spüre, wie gut mir die Essensumstellung bekommt – nicht nur vom Gewicht her, sondern auch vom Lebensgefühl. Dadurch, dass einem die App anzeigt, wie viele Punkte die Lebensmittel haben, greife ich so selten zu Schokolade, Chips & Co. Das ist es mir nicht wert (und dass das alles nicht so gesund ist, ist uns ja eh allen klar). Dafür suche ich immer wieder Alternativen für Snacks und vor allem Getränke, denn die Zerogetränke kann ich alle nicht mehr sehen. Cola und Co. empfinde ich auch nicht als sonderlich gehaltvoll. Zumal es auch nicht viele Geschmacksrichtungen gibt.

Neben dem Pure Tea von Pfanner (0 Smartpoints) und ganz lecker, zumindest ‚Rote Früchte‘ und ‚Grüner Tee‘, habe ich auf Instagram die Lösung gefunden:

Bolero-Instantgetränkepulver!

Diese sind mir jetzt schon so oft über den Weg gelaufen, dass ich mir endlich mal die Onlinepräsenz angeschaut habe. Und ich war ganz erstaunt: Wenig Kalorien, kein Zucker (mit Stevia), riesen Auswahl (auch an Größen) und so preiswert. Die Entscheidung dies zu testen war schnell klar! Für ca. 16,79€ gab es ein Kennenlern-Probier-Paket mit 48 von 56 Sorten (19,60€ für das komplette Paket). Es wurde super schnell geliefert und ich konnte gestern schon ausgiebig testen 🙂 Das Ergebnis bis jetzt: OBERHAMMER!

Ich habe berry blend, lemon und honey melon (Wahnsinnsgeschmack) getestet und bin begeistert.

Die Päckchen umfassen um die 9g Getränkepulver und sind laut Anleitung in 1,5 Liter Wasser aufzulösen. Ich persönlich nutze 3 Liter pro Päckchen, denn sonst ist der Geschmack echt krass extrem. Und bei 3 Litern schmeckt man immer noch genug – wirklich. Das Tolle: ein Beutel kostet nur 0,35€. Das ist ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis! Mit meinen 48 Sorten für 16,79€ komme ich somit auf 144 Liter Getränk! Wahnsinn.

Neben der 12er Packung mit 9g für 4,19€, gibt es die Sticks auch in einer kleineren Variante: 12 Sticks je 3g (500 ml – 1 Liter) für 1,95€ – perfekt für unterwegs. Denn ich bin ehrlich, ich musste erstmal eine Kanne in der Küche finden, in die ich 3 Liter Wasser hinein bekam 😀 Natürlich gibt es auch 100g Beutel zur Selbstdosierung 🙂 Und das Allerbeste, für alle WW-Kämpfer:

Screenshot_20170525-140443

Ich hab gestern allein durch das Pulver über 2 Liter getrunken – ich trinke sehr gerne Wasser, aber zwischendurch brauche ich mal etwas mit Geschmack. Im Sommer kommt ins Wasser Zitrone und Früchte, aber im Winter mag ich das nicht. Oft bin ich auch im Zeitdruck (mieses Zeitmanagement) und habe keine Zeit zum Schnibbeln, da kommt einem so ein Pulver echt gelegen. Ich bin bis jetzt sehr angetan – honey melon kommt auf die ‚Nachkauf-Liste‘ und ich freue mich jetzt schon auf so viele Sorten. Ganz oben steht Waldmeister und Wassermelone, aber auch Guarana 🙂 So, jetzt muss ich aber eine Menge trinken gehen und falls ihr euch ein eigenes Bild machen wollt, schaut einfach auf der Website von Bolero vorbei 🙂

Schon gewusst?

  • Bolero-Drinks sind zuckerfrei.
  • Bolero-Drinks sind vegan.
  • Bolero-Drinks werden von Ernährungsberatern im Rahmen eines Diätplans empfohlen.
  • Bolero-Drinks können sowohl mit stillem als auch mit kohlensäurehaltigem Wasser angerührt werden.
  • Bolero-Drinks schmecken lecker und sind eine zuckerfreie Alternative zu herkömmlichen Limonaden.
  • Bolero-Drinks können Sie überall mitnehmen, da sie ein kleines Packmaß und ein minimales Gewicht haben.
  • Bolero-Drinks kosten in etwa so viel wie Sie für herkömmliche Getränke Pfand bezahlen.
  • Bolero-Drinks sind eine günstige Alternative zu herkömmlichen Getränken.
  • Bolero-Drinks sind einfach anzurichten und in einer riesigen Vielfalt erhältlich.
  • Bolero-Drinks sind vielseitig einsetzbar (Backen, Kochen, als Geschmackgeber für Joghurt oder Quark, für Wassereis).

Übrigens eignen sich die großen True fruits Smoothie Flaschen super, um das Getränk mit zur Arbeit der sonst wo mit hinzunehmen 🙂 Ich bin ja bekennender Glasflaschentrinker 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s