handmade – Hamburg Kinder

Ahoi!

Also irgendwie will es ja nicht so richtig Winter werden – grausam. Aber für uns Nordlichter eigentlich auch schön, denn so muss man keine dicken Jacken anziehen. Problem: ich hab mir noch keine Hamburg-Softshell Jacke genäht 😦  Leider kann bisher nur meine Nichte in den Genuss kommen. Und sie ist sooooo schön. Ich habe mir bei meiner letzten Stofftour auch schon den passenden Softshellstoff ausgesucht, wollte ihn nur noch nicht mitnehmen, da ich die Jacke noch nicht angefangen hatte.

Ich habe es ewig vor mich hergeschoben. Als ich bei Pech & Schwefel gelesen hatte, dass es den Mantel auch für Kinder geben wird, habe ich abgewartet, weil ich ja alles immer erst an der Motte teste. Dann gab es das Kombi-eBook und bei sowas kann ich ja nicht nein sagen. Und dann hatte ich an einem Sonntag einfach Lust auf die Jacke. Ich saß auch von 13-21 Uhr daran – Schnittmuster drucken, kleben und ausschneiden dauert ja immer gefühlt eine Ewigkeit. Und der Softshellstoff wollte sich auch nicht so schneiden lassen, wie ich das wollte. Also dauerte dieses Prozedere auch schon etwas.

20161211_140659.jpg

Am Ende hatte ich mich für die Lütte gegen Taschen entschieden – ich denke, dass sie an ihrem Mantel in Größe 92/98 keine Taschen benötigt und auch die verstellbare Taille habe ich weggelassen. Diese werde ich definitiv bei meinem Mantel einnähen, hier hielt ich es für nicht so sinnvoll. Das mache ich dann bei den 100 folgenden Jacken, wenn die Maus wächst 🙂

Als alles zugeschnitten war, begann der leichte Teil. Und ich meine das wirklich so. Das Zusammennähen der einzelnen Teile war super einfach und auch das Absteppen verlief reibungslos – Softshell finde ich klasse! Da ich große Angst vor diesem Schnittmuster hatte und noch größere Angst es zu versemmeln, fiel mir ein riesen Stein vom Herzen.

Es lief und lief und es machte riesen Spaß. Einzig und allein der Reißverschluss war ein bisschen knifflig, als es um den Umschlag unter der einen Seite des Verschlusses ging. Das hat mich ein bisschen nervös gemacht. Auch, weil dann plötzlich so viel Stoff unter der Maschine lag. Bei diesem Schnittmuster habe ich mir auch das erste Mal in den Finger genäht – autsch. Aber so richtig, weil man Staub an der Maschine weg wischen will, während man näht … doofe Idee. Mit Blut und Schweiß genäht bekommt da eine ganz andere Bedeutung 😀

Die Jacke nahm Stück für Stück Gestalt an und ich quietschte (ja wirklich :D) jedes Mal vor Freude, wenn etwas passte und gut aussah. Ich hatte alles abgesteppt, was ich absteppen wollte. Super! Letzte knifflige Aktion war das Absteppen der Armbündchen (diese wurden ein bisschen nach innen gestülpt und abgesteppt), denn die habe ich fast gar nicht unter die Maschine geschoben bekommen. Die waren einfach zu klein – die Lütte muss wachsen 🙂 Am Ende hat es mit viel schieben, drücken, ruckeln und tricksen dann doch geklappt.

Für meine erste Jacke bin ich sehr zufrieden. Natürlich gibt es ein, zwei Makel – aber ich bin da jetzt nicht so pingelig. Da ich zu Weihnachten einen Plotter bekommen habe (den ich die Tage auch noch hier vorstellen werde), habe ich die Jacke noch mit einem Bügelbild verziert. Auf den Bildern kommt die Farbe nicht so zur Geltung – es ist ein glitzerndes Pink (A4 ExtraBling – Bügelfolie Glitzereffekt Pink – Stk. 4,70€ gibt es bei Alles für Selbermacher). Ich freue mich schon, wenn die Lütte die Jacke das erste Mal trägt und werde dann natürlich stolz ein Tragefoto posten. Ich finde es nämlich immer super, wenn meine beste Freundin die Sachen für die Kleine mag und die Schnecke es gerne trägt – hach. Ein Traum.

Fazit: Angst völlig umsonst gehabt. Super Schnittmuster auch für Nähanfänger, dank der tollen Anleitung. Seit Neustem gibt es bei Facebook auch eine Nähgruppe für die Pech&Schwefel Schnittmuster, da kann man sich noch viele hilfreiche Tipps holen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s