Badezimmer in Kork to go & Wichtelgeschenk

Hej.

Leider hat mich mein Rücken letzte Woche in die Knie gezwungen, im wahrsten Sinne des Wortes. Laufen, liegen, sitzen – war alles schmerzhaft und irgendwie nicht möglich. Diagnose: Verhebetrauma mit Blockade. Autschn! Kann ich nicht empfehlen. Aber dank Spritze und Tabletten war das alles so einigermaßen erträglich.

Leider blieben so ein paar Beiträge liegen, diese versuche ich nun nachzuholen. Ich habe es endlich geschafft – nach langem Meckern, dass meine alte Kulturtasche zu klein ist – eine neue zu nähen. Auf dem Stoffmarkt hatte ich mir Kork mitgenommen und Ankerstoff (wer hätte das gedacht :D). Bei Snaply bin ich über ein tolles und einfaches Schnittmuster gestolpert (auch super für Anfänger geeignet)- ‚Sally‘ heißt das gute Stück und ist in zwei Varianten verfügbar. Klein (Reißverschluss 20 cm) und groß (Reißverschluss 30 cm). Ich habe mich natürlich für die große Tasche entschieden. Das gute Auge hat erkannt, dass ich keinen Spitzenreißverschluss angenäht habe – hatte keinen mehr in passender Größe und Farbe bekommen, hätte gerne einen mit Spitze gehabt. Deshalb war das Einnähen des Reißverschlusses etwas kniffliger, als auf den Bildern in der Anleitung. Aber, wer das schon mal gemacht hat weiß wie es geht 😀

Wie man sieht ist in der Tasche jetzt eine Menge Platz. Freue mich jetzt schon auf die nächste Fahrt zur Uni – endlich nur eine Tasche für das ganze Zeug mitnehmen und keine zwei. Im Gegensatz zur neuen war die alte Tasche auch echt lütt:

20161222_182603.jpgWie habe ich da nur alles rein bekommen??!! Der Korkstoff hatte mir erst ein bisschen Bauchschmerzen bereitet. Er lag ja schon länger in meinem Regal, aber rangetraut hatte ich mich nicht. Ganz zu Unrecht! Er ist toll und einfach zu verarbeiten und sieht einfach nur super schick aus. Ich habe mir vorgenommen, noch ein paar Teile aus diesem tollen Material zu nähen. Wunderbar! Und dann diese Anker – hach, ich schau die Tasche gerne an 🙂 Noch steht sie ja auf meinem Schreibtisch.

Und wenn man dann erstmal einen Run hat, dann kann man für die liebe Kollegin in der Kita auch ein Wichtelgeschenk nähen. Und was brauchen wir in der Kita mehr als Entspannung? Genau, nichts 🙂 Deshalb gab es eine kleine Kulturtasche (die ist aus meinem Schwedennähbuch), ganz viel Badezeug zur Entspannung und als Gag noch eine Schlafmaske (auch aus dem Schwedenbuch). Auch hier hab ich das Kork verwendet, jedoch für eine komplette Seite. Auch das war kein Problem in der Verarbeitung.

Es war mal wieder schön zu den Anfängen zurück zu gehen. Denn als ich mit dem Nähen anfing, konnte ich nur Taschen 😀  Jetzt bin ich ja ehr auf Bekleidung umgestiegen, was mich nicht stört, aber bei Taschen muss man nicht viel nachdenken 🙂 Das ist auch mal schön. Nächstes Projekt ist dann eine Brieftasche aus Kork.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s