Cassy, erst klein und dann erwachsen

Hej.

Der Anfang meiner ‚Nählaufbahn‘ waren Hosen für mein Patenkind. Hosen, Hosen, Hosen. Ich war das Hosenhauptquartier für Niedersachsen und Hamburg. Ein Meer aus Hosen – ich hätte die Elbe mit Hosen trockenlegen können. Danach folgten Shirts und dann Mützen. Mützen, Mützen, Mützen. Aus dem Hosenhauptquartier wurde ein Mützenhauptquartier (Artikel zu den tollen, einfachen Mützen folgt noch). Ich hatte das Gefühl (nicht, dass ich bei gefühlten tausend Mützen in Stapeln auch einen direkten optischen Beweis vor Augen hatte) mich einseitig zu bewegen. Also habe ich  lange Zeit im Internet verbracht, um nach schönen Schnittmustern zu suchen.

Ich bin fündig geworden und dann war ich verliebt! In die genähten Sachen von Melian’s kreatives Stoffchaos (hier geht es zu ihrem DaWanda-Shop). Kristina ist nicht nur bildschön (wie ihre Tragebilder beweisen), sie hat auch noch tolle Ideen bzgl. der Schnittmuster und ein -für mich- ganz tolles Gespür für Farben und Stoffe. Da ich mal etwas Abwechslung wollte, habe ich mich für das ‚Cassy‘-Schnittmuster entschieden – ein Cardigan mit Kragen. Damals gab es das in Kristina’s DaWanda-Shop als Kombi-eBook (Damen- und Kindergrößen) für 11,90€. Derzeit gibt es die Schnittmuster -soweit ich informiert bin- nur einzeln. Also für Damen und für Kinder für je 6,90€. Da ich mich, aus Angst vor der totalen Zerstörung, immer nicht an die großen Schnitte traue, habe ich zuerst mit der Kinder-Cassy in Größe 86 begonnen.

Ich Schlaufuchs hatte beim Zuschneiden den Stoff verkehrtherum aufeinander liegen, sodass ich plötzlich zwei gleiche Vorderteile hatte… kurz eine mittelschwere Krise bekommen und natürlich hatte ich dann nicht mehr genug von dem Rehstoff…ahhhh!! Deshalb ist die Jacke dann letztendlich dreifarbig geworden. Was sich am Ende als gute Idee herausstellte. Nun ist die Jacke ein Mix aus Jersey (Rehstoff) und Sweat (Kragen und Vorderteil), schön kuschelig. Das Zusammennähen der einzelnen Teile ging erstaunlich einfach. Ich hatte die ganze Zeit über das Gefühl irgendetwas falsch zu machen oder vergessen zu haben. Schritt für Schritt lief das Schnittmuster ohne Probleme unter der Nähmaschine durch. Und plötzlich war es fertig (da es schon spät war, hatte ich keine Lust mehr, die Bündchen noch anzunähen). Bevor die Motte es bekommen hat, hatte ich die Bündchen natürlich angenäht – ein paar Wochen später 😀

Mit dem Schwarzen Bündchen bin ich leider nicht so zufrieden, die habe ich auch an meine Jacke genäht. Ich finde, dass es nicht mit den vorhandenen Farben harmoniert  – es wirkt unruhig und passt nicht so richtig dazu. Das kommt halt davon, wenn man zu ungeduldig ist und nicht warten kann, bis man neuen Bündchenstoff gekauft hat. Damit muss man dann leben – oh diese Ungeduld, wenn es ums Nähen geht.

Total inspiriert von der kleinen Cassy habe ich dann auch eine für mich gemacht. Im Nachhinein gefallen mir die Farben so gar nicht mehr. Viel zu hell. Ich mag blau echt gerne, dieses ist mir jedoch zu hell. Meine Cassy ist aus kuscheligem Alpensweat und hält super warm. Leider ist sie zu groß (laut Maß sollte es eine 40 sein, eine 38 hätte es auch getan). Ich werde sie mir aber in Sweat (und vllt auch aus Wolle. Da weiß ich nur noch nicht welche Art Kragen ich machen würde) nochmal nähen und dann eine kleinere Größe wählen. Meiner Mutter werde ich zu Weihnachten auch eine machen, sie ist nämlich ein totaler Kuscheljackenfreak. Passend zur Farbe -die mir nicht mehr gefällt- habe ich auch Kam Snaps benutzt, die viel zu dunkel sind – hier wieder das Thema Ungeduld.

Trotz all den Dingen, die ich doof finde, mag ich meine Jacke. Sie ist kuschelig und hält warm. Das ist die Hauptsache und zur Not wird das meine Zuhause-Jacke und die neue ist zum Rausgehen 😀

Auch hier bin ich wieder dankbar, falls jemand ein tolles Cardigan-Schnittmuster hat. Ich trage neben Pullovern nämlich auch super gerne Shirts und einen Cardigan drüber.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s